(SG) RSV Kirchham - ASCK U19

ASCK U19 gewinnt bei der (SG) RSV Kirchham mit 5:3

Im letzten Spiel der Saison 12/13 zeigte man auswärts eine solide Partie und nahm verdient die

3 Punkte nach Hause. Bei sommerlichen Temperaturen führte man zur Pause mit 3:1. Nach der

Pause leistete man sich eine Schwächephase in der man den Ausgleich hinnehmen mußte.

Danach besinnte man sich auf seine Qualitäten und schoß noch den Sieg heraus. Torfolge:

0:1,0:2 und 1:3 Schuster Alexander (lupenreiner Hattrick in der 15.,18.und 33.Minute)

3:4 Hofmann Fabian nach einen Eckball (69.Minute)

3:5 Ammer Alexander 25m-Hammer (88.Minute)

ASCK U19 - (SG) TSV Karpfham

ASCK U19 gewinnt zuhause gegen die (SG) TSV Karpfham mit 8:0 !!

Bei sommerlichen Temperaturen und bestens preparierten Spielfeld im ASCK-Stadion in Simbach

übernahmen unsere U19-Kicker sofort die Initiative und gingen bereits in der 8.Min mit 1:0 in

Führung. Ein weiter Ball von Ammer Alexander aufs Tor der Gäste schlug im Kasten ein. Fünf Min.

später bereits das 2:0 durch Schuster Alexander der einen Pass von Hofmann Fabi über die Linie

drückt. Unsere Kicker hatten die Partie voll im Griff und der Gegner keine nenneswerten Chancen.

Zwei Pfostenschüsse von Schuster Alexander und Schuchmann Simon und noch mehrere gute

Gelegenheiten zu erhöhen waren in der 1.Halbzeit noch zu verzeichnen. In den ersten 15 min.

nach der Pause hatte der Gegner 2 große Chancen den Anschluß zu erzielen, jeweils 2 weite

Bälle überraschten unsere Abwehr, aber Marcel Brenzinger im Tor hielt glänzend und war an

diesen Nachmittag nicht zu bezwingen. Das 3:0 in der 65.Min durch eine Einzelleistung von

Holzinger Thomas brachte wieder mehr Ruhe in unser Spiel. Ein Doppelschlag in der 73.+74.Min.

durch Hofmann Fabian und Schuster Alex setzten die Karpfhamer endgültig k.o. Das 6:0 in der

83.Min. durch Capitano Hager Stefan auf Anspiel von Hofmann Fabi. Einen sehenswerten Treffer

in der 84. Min. erzielte Hofbauer Ralph mit einen 20-Meter Hammer an den rechten Innenpfosten

ins Tor. Den Schlußpunkt setzte Hofmann Fabian mit seinem 27. Saisontreffer in der 90. Minute

zum 8:0 Endstand ! Trainer Udo Laxhuber war vollends zufrieden und bei diesen Temperaturen

eine tolle Leistung!

Kader: Brenzinger,Rutherford,Dasar,Ammer,Kreil,Hager,Hofbauer,Rana,Schuchmann,Schuster,

             Hofmann

Ersatz:Holzinger,Schromm

SG Stubenberg - ASCK U19

ASCK U19 gewinnt in Ering bei der (SG) Stubenberg mit 5:2

Nach der Zwangspause letztes Wochenende,Triftern hatte das Spiel wegen Spielermangels abge-

sagt ging man die Auswärtshürde sehr konzentriert an, da man so lange wie möglich im Meister-

schaftsrennen bleiben will. Bis zur 70.min. schoß man eine 5:0 Führung raus, schaltete dann aber

einen Gang runter und fing sich noch 2 Gegentreffer zum Endstand ein. In der 9.min. das 0:1 durch

einen Abstauber von Schuster Alexander nach einer Flanke von Holzinger Thomas. Das 0:2 in der

30.min. erzielte wiederum Schuster Alexander der sich im 16er gekonnt durchsetzt und aus kurzer

Distanz einschiebt. 2 Min. später das 0:3 durch Hofmann Fabian der von Schuster Alex muster-

gültig in der Mitte freistehend bedient wird, Klasse! 4 min. nach der Pause erhöhte man sehenswert

auf 0:4. Eine Flanke von Hager Stefan von rechts verlängert Hofmann Fabi in der Mitte mit dem

Kopf in den Rückraum des 16ers und mit einer Direktmaßnahme hämmert Holzinger Thomas den

Ball in die Maschen. In der 55.min. das 0:5 nach einem schönen Pass in die Spitze durch Matzich

Philip auf Hofmann Fabian, dieser überlupft mit dem Kopf den herauseilenden Torwart und

Schuster Alex mußte den Ball nur noch über die Linie drücken. Danach gönnte man sich einige

Unkonzentriertheiten und ließ noch 2 Treffer zu zum hochverdienten Endstand !!

Ein besorgniserregender Trend hat jetzt auch unsere Gruppe Süd erreicht, die SG Ruhstorf hat

leider zum 3.mal ein Match wegen Spielermangel absagen müssen und fiel deshalb aus der

Wertung. In der Gruppe Ost noch schlimmer sind von 12 gestarteten Teams nur noch 8 im

Spielbetrieb. Punktebereinigt stehen wir jetzt auf dem 4.Tabellenplatz und empfangen nächsten

Samstag den Tabellenzweiten die SG Wurmannsquick !

ASCK Simbach - (SG) SSV Wurmannsquick 2:3

Bericht Wigo Lertinant sen.

Bei äußerst widrigen Bedingungen fand das Spitzenspiel im Stadion Simbach statt. Kurz vor Beginn setzte wieder der Regen ein und machte das Geläuf sehr rutschig. Trotzdem liesen sich die Jungs nicht beirren und spielten munter drauf los. Nach 15 Min. klingelte es im Kasten der Gäste. Nach einer herrlichen Flanke von der rechten Seite, drückte Kreil Julian das runder Leder über die Torlinie zum verdienten 1:0 für den ASCK. Die Mannschaft von Udo Laxhuber war dem Tabellen-zweiten in allen Belangen in der ersten Halbzeit überlegen und kam auch mit dem immer stärker werdenden Regen gut zurecht. Zum Schluß der ersten Hälfte allerdings kamen die Gäste aus Wurmannsquick im besser auf und setzten die Abwehr des ASCK noch einmal gehörig unter Druck, doch es blieb bei der verdienten 1:0 Führung. In der 45 Min. pfiff Schiedsrichter Hans Zauner (ESV Mitterskirchen) zum Pausentee.

Gleich nach Anpfiff zur 2. Halbzeit nahm sich Stefan Hager ein Herz und sein fulminanter Schuß traf zum 2:0 für den ASCK. Durch eine Unachtsamkeit der Gastgeber-Abwehr fiel 5 Min. später völlig überraschend der Anschlußtreffer durch Gierghuber Maximilian für die (SG) SSV Wurmannsquick. Dies schien die Gäste etwas zu beflügeln und sie kamen immer wieder gefährlich vor das Gehäuse von Brenzinger Marcel. So fiel auch in der 58. Min der 2:2 Ausgleich durch Altmann Maximilian. Nun stand die Laxhuber-Truppe gehörig unter Druck immer wieder kam Elf um Stefan Hager in Bedrängnis, der Regen tat sein übriges und es wurde eine reine Regenschlacht. In der Mitte der 2. Halbzeit war es alleine Torhüter Brenzinger zu verdanken, das die ASCK-Mannschaft nicht in Rückstand geriet. Doch in der 75. Min. war all seine Torhüterkunst vergebens, den Horwath Daniel schoß die Gäste mit 3:2 in Führung. Leider wurde die Partie etwas härter und kleine Nicklichkeiten schlichen sich hüben wie drüben ein, SR Zauner hatte aber stets alles im Griff. Die Gastgeber waren nun leider völlig von der Rolle und hatten in der 78. Min. erhebliches Glück, denn die "Quicker" markierten zwei Lattentreffer hintereinander. Ecke um Ecke folgten für die Gäste, die daraus allerdings kein Kapital schlagen konnten. Genau nach 90 Min. war das Spiel zu Ende und die Gäste gewannen auf Grund der 2. Hälfte nicht unverdient mit 3:2.

Fazit: Mindestens ein Unentschieden wäre drinn gewesen, doch leider hätte es an diesem Tag nicht sollen sein, für die Techniker in der ASCK-Truppe war der Boden Gift und über den Kampf hatte es Heute leider nicht gereicht. Kopf hoch 2 Spiele noch und dann ist erst mal Pause. 

Aufstellung ASCK:
Brenzinger - Rutherford, Dasar, Ammer, Matzich, Hager, Schuster, Hofmann, Bachmaier, Hofbauer, Kreil
Ersatz: Rana, Schuchmann

 

ASCK U19 - (SG) TSV Triftern

Der TSV Triftern ist aus Spielermangel zu diesem Spiel nicht angetreten, sodaß 3 Punkte und

eine 2:0 Wertung auf unser Konto geht !!

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
1516171820
22232425
293031    

Besucherzähler

651591
Heute480
Gestern481
Woche480
Monat5530
Insgesamt651591