24. Spieltag
Geiselhöring - ASV Degernbach 2 : 4
VfB Straubing - ATSV Kelheim 2 : 1
TSV Abensberg - Hebertsfeld. 1 : 0
FC Ergolding - TSV Langquaid 1 : 2
Neufraunhofen - FC Dingolfing 0 : 4
TSV Vilsbiburg - Gangkofen 6 : 0
DJK-SV Altdorf - Simbach 0 : 1
SC Kirchroth - TSV Velden 3 : 1

1.   Straubing 24   17 50
2.   Simbach 24   21 46
3.
Dingolfing (Auf) 24   13 39
4.
Geiselhöring 24   11 36
5.   Ergolding 24   8 34
6.
Langquaid 24   0 33
7.
Neufraunhofe (Auf) 23   -6 32
8.
Vilsbiburg (Ab) 24   -1 32
9.
ATSV Kelheim 24   -1 32
10.
Velden 24   -6 30
11.
Altdorf 24   -6 30
12.
Hebertsfeld. 24   -2 30
13.   Kirchroth 24   -6 28
14.   Degernbach (Auf) 24   -6 28
15.   Abensberg 24   -19 26
16.  
 
Gangkofen (Auf) 23   -17 21
DJK SV Altdorf
                

0:1

      
 
                   (0 : 0)
 
Sonntag, 08.04.2018, 16:00 Uhr
           SR: Felix Grund
Sportanlage Altdorf, Platz 1
Rasenplatz, 150 Zuschauer
ASCK Simbach a. Inn
 
Anpfiff: 16:30 Uhr
end
David Gutkowski (5) event  
21. min
 
Maximilian Seemann (4) event  
36. min
 
 
41. min
  event Kevin Grobauer (7)
Nils Wodnitzki (15)
für Josef Linzmeier (6)
substitution home  
46. min
 
 
55. min
  event Michael Spielbauer (10)
 
67. min
  substitution guest Enes Deniz (42)
für Jakob Nüßlein (20)
 
88. min
  substitution guest Maximilian Maier (13)
für Fabian Hofbauer (25)
 
89. min
  event Christoph Behr (26)
Kilian Zellner (16)
für Niklas Leonhard (11)
substitution home  
90. min
 
Stefan Weller (14)
für Maximilian Brey (2)
substitution home  
90. min
 
 
90. min + 2
  event Daniel Unterbuchberger (16)
start
Abpfiff: 18:18 Uhr
 
 
                                        Startaufstellung
keeper   Christian Maier 1     24 Andreas Brenzinger   keeper
player substitution home Maximilian Brey 2   7 Kevin Grobauer yellow card player
player   Thilo Mertens 3   9 Benjamin Schlettwagner   player
player yellow card Maximilian Seemann 4   10 Michael Spielbauer yellow card player
player yellow card David Gutkowski 5   16 Daniel Unterbuchberger yellow card player
player substitution home Josef Linzmeier 6   17 Florian Straßer   captain
player   Tobias Seemann 7   20 Jakob Nüßlein substition guest player
player   Andreas Krampfl 8   22 Dustin Huber   player
player   Tobias Zauner 9   23 Haris Sistek   player
player   Valmir Alili 10   25 Fabian Hofbauer substition guest player
captain substitution home Niklas Leonhard 11   26 Christoph Behr goal player
 
                                       Ersatzbank
keeper   Bernhard Schwertl 99     1 Fabian Taube   substitute
substitute   Michael Wallner 12   13 Maximilian Maier substition guest substitute
substitute   Tobias Hobmeier 13   42 Enes Deniz substition guest substitute
substitute substitution home Stefan Weller 14          
substitute substitution home Nils Wodnitzki 15          
substitute substitution home Kilian Zellner 16          
 
                    Trainer
    Stadler, Jürgen     Schwarz Heiko
 
 
von Andreas Schreiner
 

Nach dem Spiel sprach Heiko Schwarz von „einem bisschen glücklichen Sieg“ - aber egal, Hauptsache gewonnen. Bereits die Anreise nach Altdorf verlief nicht problemlos, der Spielerbus hatte eine Reifenpanne und die Begegnung musste 30 Minuten später angepfiffen werden. Zu allem Überfluss konnte Coach Schwarz nur mit zwei Ersatzspielern anreisen, da neben den bereits Langzeitverletzten Huber und Messerer auch noch Edin Mujic krankheitsbedingt passen musste. Zudem spielte die zweite Mannschaft zeitgleich und auch dort waren einige Spieler nicht einsatzbereit, so dass die Innstädter personell arg dezimiert waren. Dass dieser Sonntag doch noch ein gutes Ende nahm, hatte der ASCK Simbach seinem Torjäger Christoph Behr zu verdanken, der in der letzten Minute den Siegtreffer erzielte.

Die Partie selbst war nicht unbedingt ein fußballerischer Leckerbissen, eher geprägt von Kampf und Einsatz. Höhepunkte gab es im ersten Durchgang wenige. Das Spielfeld war in einem sehr schlechten Zustand und ließ ein ordentliches Fußballspiel eigentlich nicht zu. Die Heimelf agierte deshalb mit langen Bällen ins Sturmzentrum und machte es den Gästen durch ihre aggressive Spielweise schwer, überhaupt in die Nähe des Strafraums zu kommen, so dass es nach ereignisarmen 45 Minuten beim 0:0 blieb.

Nach Wiederbeginn hatte Benjamin Schlettwagner die erste große Chance, sein Schuss landete aber an der Latte. Im Gegenzug musste TW Brenzinger beherzt eingreifen und vereitelte mit einer Parade den möglichen Rückstand. Im Laufe der Begegnung übernahmen die Innstädter das Spielgeschehen und drängten auf das Führungstor. Altdorf ergaben sich daher Kontermöglichkeiten, zwei davon klärte Andreas Brenzinger hervorragend. Die Gastgeber standen tief hinten drin und ließen kaum Simbacher Chancen zu. Nur nach Standardsituationen strahlte die Schwarz-Elf wirkliche Torgefahr aus, Daniel Unterbuchberger vergab zwei davon, einmal rettete das Aluminium für den bereits geschlagenen Altdorfer Keeper. Als sich beide Teams schon mit dem torlosen Remis angefreundet hatten, flankte Unterbuchberger in den Strafraum und der völlig ungedeckte Behr drückte das Leder aus kürzester Distanz zum umjubelten 1:0 über die Linie. Kurz danach war Schluss und er ASCK freute sich über den vierten Sieg in Folge.

 

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
1516171820
22232425
293031    

Hauptsponsoren

Besucherzähler

651591
Heute480
Gestern481
Woche480
Monat5530
Insgesamt651591