Ohne den erhofften Dreier kehrte unsere Zweite Mannschaft aus Postmünster zurück. Gegen den Tabellennachbarn, den man im Hinspiel noch mit 7:1 vom Platz gefegt hatte, reichte es diesmal nur zu einem Unentschieden, dabei lag man bis kurz vor Schluss noch mit zwei Toren vorne.

Dabei lief zunächst alles nach Plan für die Elf von Coach Daniel Fink. Nach ordentlichem Beginn dauerte es zwar bis kurz vor der Pause, bis Amar Botonjic die Innstädter mit 1:0 in Führung brachte (44.). Als dann kurz nach dem Seitenwechsel Torjäger Patrick Zierer auf 2:0 stellte (46.), schien die Vorentscheidung zugunsten des ASCK gefallen zu sein. Weil auch die Leistung unserer Jungs insgesamt stimmte, rechnete

auf Simbacher Seite niemand mehr mit einem Comeback der Heimelf.

Aber die Hausherren wollten die Partie nicht kampflos aufgeben und warfen in der verbleibenden Spielzeit alles nach vorne. Unsere Defensive musste einige kritische Situationen überstehen, hatte aber die meiste Zeit alles im Griff.

Als bereits alles auf den Schlusspfiff von SR Otteneder wartete, schlug die TSG Postmünster in Form des ehemaligen Pfarrkirchener Landesliga Torjägers Thomas Eder doch noch zu. Der Spielertrainer der Hausherren nutzte zwei individuelle Fehler unserer Elf eiskalt aus und sorgte innerhalb von nur zwei Minuten für den Ausgleich (84./86.).

Letztlich müssen sich unsere Jungs nur vorwerfen lassen, nicht früher „den Deckel draufgemacht“ zu haben, so blieb am Ende wieder nur ein Punkt.

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222325
2627282930  

Hauptsponsoren

Besucherzähler

670225
Heute394
Gestern523
Woche1440
Monat10604
Insgesamt670225